Dezember 2017

Schüler bauen Käfig für Ausstellung im Zoo

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz | 21.12.2017


Artikel anzeigen

Turnpike-Spende

Glocke-Artikel anzeigen

Weihnachtssoirée in der Mensa

Glocke-Artikel anzeigen zur Fotogalerie

Weihnachtmärchen "Schneeweißchen und Rosenrot"


Bei winterlicher Witterung machte sich der Jahrgang 5 auf den Weg zum Theater Bielefeld, um sich das diesjährige Wintermärchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ anzuschauen. Mit der behutsamen Modernisierung des Grimm'schen Märchens ist dem Ensemble ein frischer Blick auf einen Klassiker gelungen, der Poesie und Witz mit Spannung und den großen Themen vereint: Schließlich braucht es Mut, Verstand und Herz, um die Abenteuer des Heranwachsens zu bestehen. Tosender Applaus der Schülerinnen und Schüler am Ende der Vorstellung zeigte, dass diese Inszenierung auf den Punkt getroffen hatte. (Foto: theater-bielefeld.de)
Bild Jahrgang 5


Schülerinnen nehmen sich Zeit für Senioren

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz | 02.12.2017:
Artikel anzeigen
Bild anzeigen

November 2017

Paul-Creamer-Lauf 2017

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz | 27.11.2017:

"6000 Euro kommen den Schulen zugute" Artikel anzeigen

Bild vergrößern

Begegnungsreise führt nach Ostafrika

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz | 23.11.2017: Artikel anzeigen

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz:

"Schüler wollen Beitrag zum Frieden leisten"

Artikel 1; Artikel 2


VZG-Fußball: Mädels Vize-Kreismeister!

Jungen qualifizieren sich für die Endrunde

Die Fußball-Schulmannschaften der Von-Zumbusch-Gesamtschule spielten im Herbst die Kreismeisterschaften aus. Die Mädchen der Wettkampfklasse II setzten sich in der Vorrunde gegen das städtische Gymnasium mit 8-0 und das evangelische Gymnasium Werther mit 4-1 durch. In einem spannenden Finale gegen das Gymnasium aus Verl führte die Mannschaft bis kurz vor Schluss mit 3-1 nach Toren von Korsmeier und Aygül. Allerdings sorgte der attraktive Offensivdrang der Mädchen zu zwei Kontertoren, so dass das Endspiel im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Hier unterlag die Mannschaft mit 5:6 und ist somit Vize-Kreismeister.

Die Jungen der Wettkampfklasse II überzeugten durch attraktiven Fußball in der Vorrunde gegen das Gymnasium Verl mit 2-1. Im Spiel gegen das Gymnasium Rietberg zeigte die Mannschaft ihre Toreffizienz und siegte 5-1 nach Toren von Tebar, Müller, Damps und Tillmann. Auch das letzte Spiel dieser Vorrunde war sehr einseitig geprägt. Nach Toren von Müller, Tebar und Tillmann siegten die Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs 5-0 gegen die Gesamtschule Verl. Betreuerin Anne Springer freut sich über die tolle Teamleistung, da sich die Mannschaft somit für die Endrunde der Kreismeisterschaften qualifizieren konnte. Bild anzeigen

Oktober 2017

Ein Umzug auf Papier

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz (gl): "Eine kurze Mitteilung via E-Mail informiert: „Bitte beachten Sie, dass wir eine neue Adresse haben.“ Statt Jahnstraße 2 lautet die postalische Anschrift der Von-Zumbusch-Gesamtschule jetzt Am Hallenbad 11. Umgezogen ist die Schule natürlich nicht. Aber was hat die Adressänderung verursacht? Das erläutert Christian Abendroth als stellvertretender Leiter. „Eigentlich gibt es dafür drei Gründe“, sagt Abendroth. (...)" Artikel anzeigen

September 2017

Creamer-Lauf mit starker VZG-Beteiligung

Beim diesjährigen Creamer-Lauf war die VZG mit einer jahrgangsübergreifenden Mannschaft gut vertreten (siehe Foto). Die 11 Läufer aus der Klasse 10b haben für ihren Einsatz 50 € erhalten, weil sie die zahlenmäßig stärkste Teilnehmergruppe stellten! Glückwunsch!
Foto vergrößern

Juli


"FIRST CLASS"
Unser erster Jahrgang 10
sagt vor den Sommerferien 2018
"Good Bye"

Bild vergrößern
Glocke-Artikel anzeigen


Neue Lehrer begrüßen neue Schüler!

... und wieder war es ein gelungener Kennenlernnachmittag für alle Beteiligten!


Wasserski-Exkursion zum Beckumer See

Das Neigungsfach Sport hat gemeinsam mit dem Neigungsfach Pädagogik das letzte Schuljahr mit einem Ausflug zur Wasserskianlage in Beckum beendet. Mit freundlicher Unterstützung unseres Fördervereins und der Firma Zacom konnten 21 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs einen sonnigen Nachmittag am Beckumer See verbringen.
Kurz nach der Ankunft wurden die Schülerinnen und Schüler mit passenden Neoprenanzügen und Wasserski ausgestattet und erhielten eine kurze Einführung zum Thema Wasserski. Bei 26°C Außentemperatur und 23°C Wassertemperatur nahmen viele Wasserskineulinge ohne Angst Kontakt zum feuchten Element auf. Da nur wenige bereits Erfahrung beim Wasserskifahren hatten, dauerte das Einüben etwas und der erfrischende Sturz ins Wasser war zunächst vorprogrammiert.

Frau Mayer und Herr Latosik waren begeistert von der Freude und dem Ehrgeiz der Schülerinnen und Schüler. Obwohl die meisten zum ersten Mal auf Wasserskiern standen, konnten sie bereits nach kurzer Zeit mehrere Runden auf der Wasserskianlage drehen. Das sah zum Teil elegant und gekonnt aus, gelegentlich kam es auch zu spektakulären Stürzen, die sowohl für die Fallenden als auch für die Zuschauer ausgesprochen unterhaltsam waren. Gegen Ende stiegt die Risikobereitschaft und einige Schülerinnen wagten sich mit Kneeboards auf das Wasser, bevor es zum Abschluss für die meisten noch einmal ohne Wasserski ins Wasser ging. Eine letzte willkommene Abkühlung! Der Nachmittag hat allen Beteiligten Spaß gemacht und war ein gelungener Abschluss eines arbeitsreichen Schuljahres.


Sommer-Sportfest

Mit den Eindrücke vom unserem Sommer-Sportfest verabschieden wir uns in die Sommerferien, wünschen allen eine erholsame Zeit und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Schuljahr!


Juni 2017

2000 Euro für Sportabzeichen

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz | 15.06.2017:
"Herzebrock-Clarholz (ds). Mit mehr als 650 Teilnehmern hat es die Von-Zumbusch-Gesamtschule geschafft: Im Sportabzeichen- Wettbewerb der Sparkassen belegte die Einrichtung bundesweit den sechsten Platz in ihrer Kategorie. Jetzt gab es ein Preisgeld von 2000 Euro für die Schule.

Scheck und Urkunde überreichte Werner Twent vom Vorstand der Kreissparkasse Wiedenbrück. Er sprach den Schülern und Lehrern Anerkennung aus und freute sich, dass eine Schule aus dem Wiedenbrücker Geschäftsgebiet so hervorragend abgeschnitten habe. Immerhin: Unter 1000 teilnehmenden Vereinen, Gruppen und eben Schulen habe es die heimische Gesamtschule auf den sechsten Platz gebracht – ermittelt aus dem Verhältnis der Gesamtschülerzahl und den abgelegten Sportabzeichen.

Glückwünsche gab es auch von Hans Feuß als Vorsitzendem des Kreissportbunds Gütersloh, Bürgermeister Marco Diethelm, Matthias Späte als Leiter der Kreissparkasse Herzebrock sowie von Rektorin Sabine Hengstenberg. Sie rückte – aus gutem Grund – mit Hansjürgen Stücker einen Lehrer in den Mittelpunkt, der „ein Sportler durch und durch ist, den es zukünftig so nicht mehr geben wird“. „Er steckt uns als Schulgemeinde mit seinem Engagement immer wieder an und geht sicher manchmal über seine Grenzen“, beschrieb sie Stückers Einsatz für die Schule und speziell im Sportabzeichen-Bereich."

Schritt für Schritt zur Oberstufe

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | HERZEBROCK | 26.06.2017:

Artikel anzeigen


Ciné français an der VZG

Jana und Nele Ontrup (9b/9e): Jeder mag es, Filme in der Schule zu gucken. Daher fand der Vorschlag von Frau Heider, am Montag, den 26. Juni, einen französischen Filmabend durchzuführen, allgemeine Zustimmung.

Zwar fand der Filmabend nach der Unterrichtszeit statt, dennoch entschlossen sich einige Schüler des 6. – 9. Jahrgangs ihre Freizeit damit zu gestalten, der französischen Sprache etwas näher zu kommen.

Bei Snacks wie Popcorn und Bretzeln sowie französischer Limonade (Orangina) wurde der Film Intouchables mit deutschem Untertitel geschaut. Diese abendliche Aktion fand in der Mensa auf großer Leinwand und im Beisein der Französischlehrerinnen Frau Heider, Frau Fedder und Frau Martens statt. Trotz technischer Probleme war die Atmosphäre unter den Schülern gut und der Film wurde, auch zwischenzeitlich ohne Ton, bis zum Ende mit Interesse gesehen.

Wiederholungsbedarf!


Bild anzeigen

Beckhoff spendet an die Gesamtschule

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz | 28.06.2017:
"Herzebrock-Clarholz (gl). Das Familienunternehmen Elektro Beckhoff hat 6000 Euro an die Von-Zumbusch-Gesamtschule gespendet. Das Geld kam bei der Einweihung der neuen Niederlassung in Herzebrock-Clarholz zusammen. (...)"
Artikel anzeigen


Delf-Zertifikate belegen Sprachwissen

© Die Glocke | Ausgabe: Rheda-Wiedenbrück | Herzebrock-Clarholz | 29.06.2017:
"Herzebrock-Clarholz (gad). Erstmals seit Bestehen der Von-Zumbusch-Gesamtschule in Herzebrock-Clarholz im Jahr 2012 sind jetzt Französisch-Sprachzertifikate vergeben worden. Alle Diplome sind – als Nachweis für mündliche und schriftliche Französischkenntnisse – international und lebenslang gültig und tragen das Siegel des französischen Ministeriums für Bildung und Erziehung. (...)"
Bild anzeigen


Technikkurs baut Staffeleien für den Kunstunterricht

Wir benötigen für den Kunstunterricht unbedingt Staffeleien!
Diese Idee kam dem Kunstkurs des Neigungsfaches „Kunstprojekte“ der Jahrgangsstufe 9, als großformatige Malerei auf dem Programm stand. Leinwände lassen sich sehr gut im Stehen bemalen. Man hat so besser die Möglichkeit, während des Malprozesses vom Bild zurückzutreten und die Wirkung aus einiger Entfernung zu beurteilen.
Die Kunstgruppe unter der Leitung von Frau Schmalhorst kam auf die Idee, den parallel stattfindenden Technikkurs zu fragen, ob dieser sich den Bau von Staffeleien vorstellen könne.
Techniklehrer Herr Stücker sagte spontan zu, baute einen Prototypen und stieg mit seinen Technikschülern in die Produktion ein.
Jetzt sind 20 Staffeleien fertiggestellt worden, die den „Künstlern“ ab sofort zur Verfügung stehen. Die hölzernen Helfer dienen nicht nur zum Bemalen, sondern können auch für innerschulische Ausstellungen genutzt werden. Wir, die Schüler des Neigungsfaches Kunst und alle Kunstkollegen, sagen herzlichen Dank an die Techniker und Herrn Stücker.

Mai 2017

Besuch der 6b im Zumbusch-Museum


Die Klasse 6b machte sich am 24. Mai 2017 auf den Weg ins Zumbusch-Museum, um dort die diesjährige Sommerausstellung von Otmar Alt „Otmar Alt – Hinter den Kulissen“ anzusehen.
Mit Hilfe des museumspädagogischen Materials, welches die Klassen- und Kunstlehrerin Birgit Schmalhorst eigens für diese Ausstellung konzipiert hatte, konnten sich die Schülerinnen und Schüler individuelle Zugänge zu den farbenfrohen Bildern des in Hamm ansässigen Künstlers Otmar Alt erarbeiten.
So bestand eine Aufgabe darin, zu einem selbstgewählten Bild einen Tagebucheintrag zu schreiben. Da Otmar Alt zu seinen Bildern kaum Informationen gibt, konnten die Besucher ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
Zu dem Bild „Glaube, Liebe, Hoffnung“ (2014) aus der Serie „Die Woche des Künstlers“ schrieb Nele Hanewinkel:
Heute war ich sehr nachdenklich. Ich saß viel herum und habe mir Gedanken über das Leben gemacht. Glaube, Liebe und Hoffnungen sind somit die wichtigsten Sachen im Leben. Glaube an dich, liebe dein Leben und habe Hoffnungen, aber niemals Erwartungen! Freue dich jeden Tag so oft, wie du kannst. Sehe auch alles, was dunkel ist, bunt. Dann habe ich mich hingesetzt und ein Bild über all meine Gedanken und Gefühle gemalt. Einfach drauf los gemalt, was ich in meiner Phantasie gesehen hab. So entstand der „Dienstag“.
Karl-Heinz Buddenborg, der Archivar des Museum, berichtete, dass das museumspädagogische Material von insgesamt 17 Klassen genutzt wurde, die zur Ausstellung kamen. Von der Von-Zumbusch-Gesamtschule waren 6 Klassen dort zu Besuch.


[size= 1.17em]SSD-Wettbewerb in Schwerte[/size]

Einen tollen Samstag verbrachten zwei Teams unseres Schul- sanitätsdienstes in Schwerte!
Nach der offiziellen Begrüßung am 20.5. 2017 ging es für neun Teams des Malteser Schulsanitätsdiensts (SSD) direkt in die Vollen: Beim SSD-Wettbewerb waren an 10 Stationen Geschick, Schnelligkeit, Teamgeist und natürlich Wissen rund um die Erste Hilfe gefragt. Unter anderem ein Autounfall, ein misslungenes Experiment im Chemieunterricht und eine Verletzung beim Klettern wurden simuliert. Die Sanitäter-Teams versorgten Wunden, prüften Vitalzeichen und betreuten Verletzte und weitere Unfallbeteiligte auch psychologisch – alles unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter. Dabei kam natürlich auch der Spaß nicht kurz. Unsere Teams belegten hierbei den 4. und 6. Platz!


Thema „Zeitung“ im Deutschunterricht

Über mehrere Wochen steht nun im Deutschunterricht das Thema „Zeitung“ im Zentrum einer Unterrichtsreihe des 8. Jahrgangs der VZG. Dafür erhalten die Schülerinnen und Schüler jedem Morgen die aktuelle Ausgabe der Neuen Westfälischen. Die Firma Lübbering (Herzebrock-Clarholz) unterstützt das Projekt, indem sie der Schule für ein Jahr die Zeitung zur Verfügung stellt. Die Schüler nutzen die Zeitung nicht nur im Unterricht, sondern informieren sich auch in der Mittagspause über das aktuelle Welt- und Lokalgeschehen.



Artikel anzeigen

Artikel anzeigen

Delf: Französische Sprachprüfung
„Bonjour, je m’appelle …“ so begannen für zwölf Schülerinnen und Schüler des siebten, achten und neunten Jahrgangs aufregende Minuten: Ihre mündliche Delf-Sprachprüfung, die im Februar an der Regenbogen-Gesamtschule in Spenge durchgeführt wurde. Bereits im Januar hatten sie die schriftliche Prüfung absolviert. Ähnelte diese eher noch den Aufgabenformaten aus den Klassenarbeiten, stieg die Nervosität der Jugendlichen kurz vor der mündlichen Prüfung deutlich an (trotz Stärkung durch ein französisches Picknick und gegenseitigem Zuspruch) – schließlich wurde die Prüfung von waschechten Franzosen durchgeführt. „Meine Prüferin war total nett!“ und „Das war ja gar nicht so schwer“, wurde die Erleichterung der Schülerinnen und Schüler nach der Prüfung überdeutlich.

„Delf“, das steht für „Diplôme d’études de langue française“ und ist eine international anerkannte, vom Institut Françaisdurchgeführte französische Sprachprüfung. Bei erfolgreichem Abschneiden zertifiziert sie den Absolventen die Fähigkeit, sich in Alltagssituationen in französischer Sprache souverän auszudrücken und verständlich machen zu können: Sich ein Croissant und Baguette bestellen, Briefmarken kaufen, Postkarten schreiben, Poster lesen können oder sich mit einer Gastfamilie im Austausch verstehen – das alles sind Situationen, mit denen die Jugendlichen als erstes im Ausland konfrontiert werden. In einer schulinternen Delf-AG haben sie sich auf die Themenbereiche vorbereitet, um schließlich die schriftliche und die mündliche Prüfung abzulegen. Damit waren sie die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Von-Zumbusch-Gesamtschule. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im April feststehen. Bis dahin heißt es „Viel Glück“ auf Französisch: „Bonne chance!“

Februar 2017

Bild vergrößern

MINT-Camp-Artikel anzeigen

zur Fotogalerie

W-LAN auf der Wunschliste
Artikel anzeigen

Bild vergrößern

Artikel anzeigen

Artikel anzeigen

 September 2019 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
35        1
36 2 3 4 5 6 7 8
37 9 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30       
 

Oberstufe - aktuell

> Unser erster Oberstufenjahrgang
ist im Schuljahr 2018/19 gestartet!
Foto (WOEM) anzeigen
Glocke-Artikel anzeigen (Ausg: Rh-Wd | H-Cl | 03.09.2018)